Writing: Halbzeit und Ausblick für den Rest des Jahres


Mehr als die Hälfte des Jahres ist um und ich möchte mir die Zeit nehmen, einmal ein wenig abzugleichen, ein Fazit zu ziehen und euch einen Einblick zu geben, was aus den im Dezember postulierten, teils ambitionierten, Zielen geworden ist.

Ein paar Änderungen hat es gegeben - und ich bemühe mich, es spannend und informativ zu halten.

Plan...

Am Anfang stand ein relativ ambitonierter Plan: 12 Bücher in 12 Monaten. Aufteilen wollte ich diese Last auf mindestens zwei Verlage und die meisten der Bücher waren schon im Dezember geschrieben, so dass ich damals glaubte, es würde ein ruhiges Jahr werden. Leider entwickelt es sich dann aber immer anders, als man denkt.

... und Realität 

Denn wer sich die Ankündigung aus dem Dezember aufmerksam ansieht und mit den bisherigen Veröffentlichungen dieses Jahres abgleich, dem fallen einige Differenzen auf. Sechs Veröffentlichungen waren bei Prometheus geplant, sechs bei Papierverzierer. Nach mehr als einem halben Jahr kann man sehen: Erschienen sind bisher nur Bücher bei Papierverzierer. Und nicht nur das, ein für Promethues geplantes Buch (Mercenary) ist letztlich bei Papierverzierer erschienen.

Was passiert ist? Das will ich gar nicht so breit kommentieren. Halten wir einfach fest, dass für mich aktuell nicht absehbar ist, ob und wann fünf meiner geplanten Bücher bei Prometheus (Legionär, Phoroi, Kaisergardist, Rising 4, Rising 5) erscheinen werden. Um mein gesetztes Ziel zu erreichen, war es daher nötig, umzuplanen und Bücher, die eigentlich erst für das nächste Jahr gedacht waren, bereits in 2017 auf den Weg zu bringen. Dankenswerterweise war man bei Papierverzierer sofort bereit, einzuspringen.

Zwischenfazit 

Was ist also für 2017 angekündigt worden, wie ist der Status? Ich gebe mal einen Überblick

All about the money

Erschienen im Februar. Als mein erster Thriller hatte das Buch einige Startprobleme, entwickelt sich aber mittlerweile. Ein wenig Ernücherung war jedoch auch dabei.

Archon

Angekündigt für den 10. August. Aktuell läuft die letzte Überarbeitung, sodass eine Veröffeentlichung planmäßig funktionieren sollte.

Kaisergardist

Das Buch ist seit 2016 fertig, ich warte auf eine Stellungnahme seitens des Verlags.

Legionär

Das Buch ist seit 2016 fertig, ein Cover existiert ebenfalls seit 2016. Meines Wissens ist das Lektorat längst abgeschlossen, ich warte auf eine Stellungnahme seitens des Verlags.

Mercenary

War angekündigt bei Prometheus, ist dann aber bei Papierverzierer erschienen. Der kurze Roman ist - für mich völlig unerwartet - eingeschlagen wie eine Bombe, so dass es weitere Romane mit dem Protagonisten geben wird. 

Nulllinie

Mein insgesamt dritter Thriller, eigentlich gplant für 2018. Die oben angesprochenen Verwerfungen machten es nötig, hier umzuplanen und das Buch um ein gutes Jahr nach vorne zu ziehen. 

Phoroi

Das Buch ist seit 2016 fertig, ich warte auf eine Stellungnahme seitens des Verlags.

Prepper

Das Buch ist bereits erschienen. Es hatte ein paar Probleme mit dem Lektorat, aber wir haben daraus gelernt, die Versionen angepasst und überarbeitet, so dass die gedruckte Variante in gewohnter Qualität verfügbar sein sollte. 

The Rising 4 - Alte Feinde 

Bereits 2014/2015 vollendet, sollte ursprünglich bei Mantikore erscheinen, kam dann zu Promtehues. Das Lektorat ist meines Wissens längst abgeschlossen, ein Cover existiert bisher nicht. Ich warte auf eine Stellungnahme seitens des Verlags.

The Rising 5 - Blutvergießen

Bearbeitung aufgrund der unklaren Zukunft der Reihe bei Promtetheus vorerst eingestellt.

Troubleshootes I - Das Aufgebot

Das Manuskript ist fertig, die Veröffentlichung für das dritte Quartal 2017 geplant.

Trümmerwelten: Das Geheimnis der Alice Sparrow

Bereits im ersten Quartal 2017 erschienen, Auftakt einer Trilogie und Kooperationsprojekt mit Ann-Kathrin Karschnick

Vita

Mein erster Ausflug in den Bereich des Steampunk. Daran gemessen kam das Buch wirklich gut an, die Zahlen stimmen mich mehr als zufrieden.

Umbau

Mit Blick auf die obige liste drängt sich daher die Frage auf: Was wird in 2017 noch passieren, welche Bücher werden das Licht der Welt noch erblicken. Wie bereits erwähnt, wollte ich trotz der angedeuteten probleme mit ingesamt sechs Büchern an meinem Plan festhalten, sodass ich gezwungen war und bin, Werke, die für 2018 geplant waren, nach vorne zu zu ziehen. Eingeplant für dieses Jahr sind demnach aktuell folgende Titel:

Troubleshooters 2 - Jäger und Gejagte
Geplant für den Semptember, bereits geschrieben

Trümmerwelten 2
Geplant für den Oktober, bereits geschrieben

Geheimprojekt
In Planung, Informationen folgen

Mercenary 2 (Die Carter Akten)
Geplant für Dezember, in Planung

Und 2018?

Details folgen zum Ende des Jahres. Geplant sind bisher:
  • Ein Roman in der Welt von Splittermond (Feder und Schwert)
  • Auftakt und zweiter Band eines Fantasyepos (Papierverzierer) 
  • Archon 2 (Papierverzierer)
  • Troubleshooter 3 und 4 (Papierverzierer)
  • Trümmerwelten 3 (Papierverzierer)
  • Ein Fantasyroman mit einem Zwerg in der Hauptrolle (Papierverzierer)
Womit wir schon wieder bei acht Büchern wären. Ich bin mir sicher, im Laufe von 2017 werden noch ein paar mehr dazu kommen. Ich bin da zuversichtlich.

Die wichtigste Frage: Hat es sich gelohnt?

Mit Anfang Oktober wird meine Arbeitswoche bald nur noch aus vier Tagen im Sozial- und Gesundheitswesen bestehen und das ohne irgendwelche Einbußen, ganz im Gegenteil. ich schätze, das beantwortet die Frage doch sehr gut, oder? 

Ob ich es wieder so machen würde? Jederzeit. 


Kommentare